... Gebirgsschütze und Tantramasseur ...

Ein Mensch voller Widersprüche, und auf diese Art einzigartig und perfekt. Gefestigt, ohne Berührungsängste, neugierig. Ich empfinde Tantra und Tantramassage als großes Geschenk. Für Dich als Empfangenden, aber auch für mich als Gebenden. Diese Massagen berühren nicht nur den Körper - sie berühren insbesondere die Seele.

Mit zunehmender Erfahrung bei den Massagen wuchs mein Interesse am übergeordneten Tantra immer mehr. Mir ist weniger der verbale Austausch, sondern die praktische Übung wichtig. Eine wichtige Säule ist hier der monatliche Tantratag in Prien, bei dem immer wieder andere Teilnehmer anleiten.

In meiner Freizeit treibe ich mich am liebsten draußen herum, beim Sport oder einfach zum Herumstromern in den Bergen. Entsprechend schmeckt mir eine Brotzeit auf der Alm deutlich besser als ein 5-Gänge-Menü im Nobelrestaurant. Genussmensch und bekennendes Landei.

Ausbildung und Anspruch

Schon beim ersten Massageseminar im Oktober 2012 war für mich klar, dass ich diesen Weg weitergehen möchte - die Profiausbildung bei AnandaWave war die richtige Wahl. Diese fundierte Ausbildung beinhaltet neben Grundseminar und Yoni- / Lingamseminar auch Bausteine für Analmassage und 4-händige-Massage. Hinzu kommen mehrere Individualworkshops mit Michaela Riedl und natürlich etliche protokollierte Massagen, sowie mehrere freie Massagewochenenden ("Peergroups").

Um etwas über den Tellerrand zu schauen habe ich an weiteren Fortbildungen bei TantraConnection (Olaf Goebel) und natürlich bei Andro, dem Erfinder der Tantramassage, teilgenommen. In weiteren Seminaren rund um das Themengebiet Tantra und Tantramassage neue Aspekte zu beleuchten und mich persönlich weiterzuentwickeln ist immer wieder eine Herausforderung, aber jedes Mal auch wieder ein großer Gewinn.

Mit zunehmenden Kenntnissen und Fähigkeiten durfte ich im Dezember 2014 Michaela Riedl beim Basisseminar assistieren. Im Mai 2015 sogar beim Profiseminar für Yoni- / Lingammassage - ein echtes Novum bei AnandaWave. Diese Zusammenarbeit hat sich so gut bewährt, dass ich nun immer wieder bei Aufbauseminaren im Team mit dabei bin.
Seit Sommer 2016 biete ich Seminare für die Paracelsusschulen Rosenheim und Regensburg an. Ich freue mich sehr, dass auf diesem Weg die heilende Wirkung der Tantramassage auch Anerkennung bei den Heilpraktikern findet.

Mein Anspruch an mich selbst ist es, immer die beste Massage zu geben, zu der ich fähig bin. Das heißt mit ganzem Herzen und voller Aufmerksamkeit nur für den Massagegast da zu sein. Die gleiche Konzentration trage ich in die Veranstaltungen und Workshops hinein.

ich